Unser Flyer als .pdf

Unser Plakat als .pdf

Der Verein Gode Tied erfüllt auf der kleinsten der ostfriesischen Inseln eine wichtige Funktion. Er ermöglicht Baltrumern und Gästen in gesundheitlich schwierigen Zeiten auf der Insel zu sein.

Im Herbst 2006 erschütterte eine Nachricht die Insel. Die damalige Sozialstation, die lange Jahre von der Diakoniestation Hage mitbetrieben worden war, sollte geschlossen werden, weil sie schon lange nicht mehr kostendeckend betrieben werden konnte. Die Insel ohne professionelle Krankenpflege und ohne soziale Dienstleistungen? In der Not standen die Insulaner zusammen. Weit über hundert Baltrumer folgten dem Aufruf der damaligen Inselärztin Dr. Ellen Althainz und gründeten gemeinsam den Verein Gode Tied. Als Vorsitzende wurde Martina Meyer-Leißner gewählt, zu ihrer Stellvertreterin Ingeborg Harms, zur Schriftführerin Eva Bach, zum Kassenwart Herbert Köhler und als Beisitzer Rainer Iwanowski, Bernd Stürenburg und Ricklef Wietjes. Ein Büro wurde zentral zwischen West- und Ostdorf gefunden: im Haus Strandlust, in dem die erste Vorsitzende Martina Meyer-Leißner zuhause ist und die bei Bedarf immer sofort dort tätig wurde und ansprechbar war.

Es gab viele Hürden zu überwinden. Ehrenamtlich, unermüdlich und mit großem Weitblick brachte der Vorstand den Verein in sicheres Fahrwasser. Heute zählt der Verein 150 Mitglieder, ist beim Finanzamt als gemeinnützig anerkannt und arbeitet seit vielen Jahren zuverlässig kostendeckend, auch dank der vielen Spenden. Inzwischen konnte Gode Tied zwei Schwestern fest anstellen, die sich liebevoll und kompetent das ganze Jahr über um Baltrumer und Gäste, die Hilfe und Pflege benötigen, kümmern. Ein ganzer Fuhrpark an Rollatoren, Rollstühlen und Pflegebetten etc. steht für den Fall des Falles bereit. Jedes Jahr meistert Gode Tied e.V. die Prüfung der Krankenkassen mit Bravour.

Nach zehn Jahren harter Aufbauarbeit bat der Vorstand der ersten Stunde dann darum, abgelöst bzw. verändert zu werden. Bei der letzten Jahreshauptversammlung am 7. Februar 2016 wurde die Inselärztin Eva Bach als erste Vorsitzende gewählt, Heike Foortmann als zweite Vorsitzende. Herbert Köhler bekleidet das Amt des Kassenwartes, Schriftführerin ist Eva Mayer. Als BeisitzerInnen übernehmen Martina Meyer-Leißner, Maria Zimmering und Ricklef Wietjes Verantwortung..