GODE TIED e.V.

WIR SIND FÜR SIE DA!

0 49 39 - 91 09 77

Helfen und Pflegen

Bürozeiten 8:00 - 18:00 Uhr

Ambulanter

Pflegedienst

Von Baltrumern

für Gäste

und Insulaner

Der Verein

Unsere

Angebote

Professionelle Krankenpflege

für Insulaner und Urlaubsgäste

der Insel Baltrum.

Soziale Dienstleistungen für Bedürftige nach Absprache.

Wir verleihen auch Hilfsmittel wie Gehhilfen und Rollstühle!

 

 

1. Leistungen, die von den Kranken- und Pflegekassen übernommen werden.

2. Soziale Dienstleistungen:

Stundenweise Aufsicht und Betreuung für Jung und Alt

Lang- und kurzfristige Hilfen im Haushalt

Hilfen bei der hauswirtschaftlichen Versorgung (z.B. Wäschepflege, Essenszubereitung, Wohnung)

Hilfe bei Behördengängen

Hilfe beim Ausfüllen von Formularen

Begleitung zu Veranstaltungen

Begleitung zu Arztbesuchen

Beratung in Fragen des täglichen Lebens

... und vieles mehr.

 

Die

Kosten

Es werden berechnet:

9,- Euro

pro angefangene halbe Stunde

für alle Leistungen,

die nicht von den Kassen

übernommen werden.

 

 

 

 

Rollstuhl 5 Euro pro Tag

Strandrollstuhl 5 Euro pro Tag

Rollator 2,50 Euro pro Tag

Toilettenrollstuhl 2,50 Euro pro Tag

elektrisches Pflegebett 10 Euro pro Tag

Patientenlifter 10 Euro pro Tag

Erwachsenendreirad 10 Euro pro Tag Gegen freiwillige Spende:

Toilettenstuhl (nicht fahrbar)

Duschstuhl mit Armlehnen

 Duschhocker

Toilettenaufsitz

Unser Spendenkonto:

 

IBAN DE68 2836 1592 4001 1313 00

BIC: GENODEF1MAR

 

Wir freuen uns über jede Spende,

vielen Dank!

Nordseeinsel Baltrum

Dornröschen der Nordsee

Die Nordseeinsel Baltrum ist die kleinste der sieben Ostfriesischen Inseln und ein wunderbares Urlaubsziel für Jung und Alt!

Sie werden sich wie zuhause fühlen.

 

Sehen Sie selbst:

www.baltrum.de

www.baltrum-online.de

Der Verein

Der Verein Gode Tied erfüllt auf der kleinsten der ostfriesischen Inseln eine wichtige Funktion. Er ermöglicht Baltrumern und Gästen in gesundheitlich schwierigen Zeiten auf der Insel zu sein.

 

Im Herbst 2006 erschütterte eine Nachricht die Insel. Die damalige Sozialstation, die lange Jahre von der Diakoniestation Hage mitbetrieben worden war, sollte geschlossen werden, weil sie schon lange nicht mehr kostendeckend betrieben werden konnte. Die Insel ohne professionelle Krankenpflege und ohne soziale Dienstleistungen? In der Not standen die Insulaner zusammen. Weit über hundert Baltrumer folgten dem Aufruf der damaligen Inselärztin Dr. Ellen Althainz und gründeten gemeinsam den Verein Gode Tied. Als Vorsitzende wurde Martina Meyer-Leißner gewählt, zu ihrer Stellvertreterin Ingeborg Harms, zur Schriftführerin Eva Bach, zum Kassenwart Herbert Köhler und als Beisitzer Rainer Iwanowski, Bernd Stürenburg und Ricklef Wietjes. Ein Büro wurde zentral zwischen West- und Ostdorf gefunden: im Haus Strandlust, in dem die erste Vorsitzende Martina Meyer-Leißner zuhause ist und die bei Bedarf immer sofort dort tätig wurde und ansprechbar war.

 

Es gab viele Hürden zu überwinden. Ehrenamtlich, unermüdlich und mit großem Weitblick brachte der Vorstand den Verein in sicheres Fahrwasser. Heute zählt der Verein 150 Mitglieder, ist beim Finanzamt als gemeinnützig anerkannt und arbeitet seit vielen Jahren zuverlässig kostendeckend, auch dank der vielen Spenden. Inzwischen konnte Gode Tied zwei Schwestern fest anstellen, die sich liebevoll und kompetent das ganze Jahr über um Baltrumer und Gäste, die Hilfe und Pflege benötigen, kümmern. Ein ganzer Fuhrpark an Rollatoren, Rollstühlen und Pflegebetten etc. steht für den Fall des Falles bereit. Jedes Jahr meistert Gode Tied e.V. die Prüfung der Krankenkassen mit Bravour.

 

Nach zehn Jahren harter Aufbauarbeit hatte der Vorstand der ersten Stunde darum gebeten, abgelöst bzw. verändert zu werden. Dieser setzt sich seit dem 16. März 2018 wie folgt zusammen:

1. Vorsitzende Eva Bach, 2. Vorsitzende Eva Friedrich, Kassenwartin Evelyn Voigt, Schriftführerin Martina Meyer-Leißner. Beisitzer/innen sind Maria Zimmering und Ricklef Wietjes.

 

Ausblick auf 2018: Gode Tied ist überregional bekannt. Johann Ahrends hat für die Sendung 37° vom ZDF eine Dokumentation über das Pflegewesen auf Baltrum gedreht, die im Sommer 2018 ausgestrahlt wird.

Die beiden Schwestern werden auch in 2018 Fortbildungen u.a. in Palliativmedizin absolvieren.

 

Im Ruhestand am Nordseestrand - 37° Folge 941 (30 Min.) im ZDF - von Johann Ahrends

Deutsche Erstausstrahlung: Dienstag, 31.07.2018  ZDF um 22:15 Uhr / 3sat  Di 07.08. um 00:40 Uhr

KONTAKT

TELEFON: 0 49 39 - 91 09 77

TELEFAX: 0 49 39 - 91 09 78

ADRESSE: Westdorf 127, 26579 Baltrum

BÜRO: 8:00 - 18:00 Uhr

E-MAIL: gode-tied@t-online.de

IMPRESSUM